Zum Inhalt springen
Startseite » Vegane Pancakes

Vegane Pancakes

Vegane Pancakes

In vielen Regionen der Welt sind Pancakes eine äußerst beliebte Frühstücksmahlzeit. Pancakes gibt es in den unterschiedlichsten Variationen, beispielsweise mit Bananen, Äpfel, Beeren und noch vieles mehr. Da die Zubereitung einfach und schnell ist, werden Pancakes auch gerne selber gemacht.

Regulär wird das altbekannte Frühstück gerne mit Ei, Milch und Butter gemacht. Es gibt aber auch etliche leckere vegane Pancake Rezepte, wovon wir dir im nachfolgenden ein paar aufzeigen werden.

Gliederung

Welche Alternativen werden bei einem veganen Pancake verwendet?

Wie oben bereits erwähnt, werden Pancakes regulär mit Eiern, Milch und Butter gemacht. Doch diese Zutaten kann man ganz einfach ersetzen, um eine vegane Pancake Variante zuzubereiten. Je nach Rezept werden statt den tierischen Produkten Sojamilch (oder ein anderer Milchersatz), Apfelmus, zerdrückte Bananen oder Backpulver verwendet.

Unterschied veganer Pfannkuchen und veganer Pancake

Die Grundzutaten sind bei veganen Pancakes und veganen Pfannkuchen die gleichen: Mehl, Milchalternative, Salz. Doch bereits beim Verhältnis der Zutaten unterscheiden sich die beiden Frühstücksvarianten voneinander. So ist beispielsweise der Anteil der Milchalternative beim veganen Pfannkuchen höher. Auf der anderen Seite wird dem veganen Pancake Rezept noch Backpulver hinzugefügt. Das kann man auch bei veganen Pfannkuchen machen, allerdings ist das Verhältnis beim Pancake etwas größer. Durch diesen Unterschied ist der vegane Pancake Teig etwas fluffiger, als der eines veganen Pfannkuchen.

Und auch optisch Unterscheiden sich die beiden Varianten voneinander. Der vegane Pfannkuchen ist dünner, als der vegane Pancake.

Zusätzlich kann man noch sagen, dass der vegane Pfannkuchen nicht ausschließlich zum Frühstück verwendet wird, sondern in Kombination mit einer herzhaften Füllung bzw. einem herzhaften Topping auch noch gerne als Mittag-, oder Abendessen verwendet wird. Der vegane Pancake hingegen ist meist etwas süßer und wird deshalb häufig nur zum Frühstück bzw. Brunch verwendet.

Vegane Pancake Rezepte

Vegane Pancakes (Grundrezept)

Zutaten (2 Portionen) Mengenangabe
Mehl
200 g
Sojamilch
200 ml
Backpulver
½ TL
Zucker
1 TL
Zimtpulver (optional)
1 Prise
Vanillezucker (optional)
1 Packung

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Backpulver, Zimtpulver und Vanillezucker in einer großen Schüssel verrühren und anschließend die Sojamilch hinzufügen und nochmals durchkneten
  2. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und 2 – 3 EL Teig in die Pfanne geben
  3. Vegane Pancakes goldbraun anbraten und entweder direkt verzehren oder im Backofen warmhalten

Vegane Bananen Pancakes

Zutaten (2 Portionen) Mengenangabe
Mehl
200 g
Sojamilch
200 ml
Backpulver
½ TL
Zucker
1 TL
Bananen
2 + (2 weitere als Topping)
Zimtpulver (optional)
1 Prise
Vanillezucker (optional)
1 Packung
Agavensirup (optional)
nach belieben als Topping

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Backpulver, Zimtpulver und Vanillezucker in einer großen Schüssel verrühren und anschließend die Sojamilch hinzufügen und nochmals durchkneten
  2. Die zwei Bananen mit einer Gabel zermantschen und zum Teig hinzufügen und nochmals verrühren
  3. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und 2 – 3 EL Teig in die Pfanne geben
  4. Vegane Pancakes goldbraun anbraten
  5. Die anderen beiden Bananen in kleine Stückchen schneiden und auf die Pancakes verteilen
  6. Anschließend Agavensirup über die veganen Pancakes gießen
Veganer Bananen Pancake

Vegane Bananen Pancakes nach Rebecca

Mein Name ist Rebecca und Kochen und Backen sind eine große Leidenschaft von mir. Ich habe für euch eine Sondervariante des veganen Bananen Pancakes. Auch wenn sich die Zutaten nur leicht unterscheiden, schmeckt mir die Sondervariante besser. Am besten selbst ausprobieren und vergleichen.

Zutaten (2 Portionen) Mengenangabe
Haferflocken
200 g
Hafermilch
150 ml
Backpulver
½ TL
Salz
1 Prise
reife Bananen
3
Leinsamen
3 EL
Zimtpulver
½ Prise
Vanillezucker
1 Packung
Pflanzenjogurt
1
Veganes Eis (optional)
nach belieben

Zubereitung

  1. Leinsamen in einer Schüssel mit 3 EL Wasser aufquellen lassen
  2. Haferflocken klein mixen
  3. Bananen zu den gemixten Haferflocken hinzufügen und nochmals mixen
  4. Die restlichen Zutaten hinzufügen und vermischen
  5. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und 2 – 3 EL Teig in die Pfanne geben
  6. Vegane Pancakes goldbraun anbraten
  7. Pflanzenjogurt als Topping hinzufügen
  8. Gegebenenfalls noch veganes Eis als Topping hinzufügen

Vegane Pancakes für Apfelliebhaber

Zutaten (2 Portionen) Mengenangabe
Mehl
200 g
Sojamilch
200 ml
Backpulver
½ TL
Zucker
1 TL
Apfelmus
2 EL
Äpfel
2
Zimtpulver (optional)
1 Prise
Vanillezucker (optional)
1 Packung
Agavensirup (optional)
nach belieben als Topping

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Backpulver, Zimtpulver und Vanillezucker in einer großen Schüssel verrühren und anschließend die Sojamilch und das Apfelmus hinzufügen und nochmals durchkneten
  2. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und 2 – 3 EL Teig in die Pfanne geben
  3. Vegane Pancakes goldbraun anbraten
  4. Die beiden Äpfel in kleine Stückchen schneiden und auf die Pancakes verteilen
  5. Anschließend Agavensirup über die veganen Pancakes gießen und gegebenenfalls noch etwas Apfelmus hinzufügen
Vegane Apfel Pancakes
Schlagwörter: